Schlafstörungen - jeder 10te quält sich 3x in der Woche?

Neues im Videotext und der Medienwelt? Empfholen werden Schlafspezialisten die entsprechende Tabletten verordnen?

 

Woher kommen die immer häufiger werdenden Schlafstörungen? Stress am Arbeitsplatz, Stress in sozialen und wirtschaftlichen und anderen Bereichen? Wie wäre es die abzustellen? Dann klappt das Schlafen auch wieder ohne Experten und den kleinen, bunten Pillen, oder? Ach ja, und weg mit den Reizüberflutungen, weg mit dem TV im Schlafzimmer, zu lange Nächte im Internet usw., das hilft garantiert und ist nicht verschreibungspflichtig ;).

Zusätzliche Informationen