Satire?: Der dressierte Mensch? - Es reicht jetzt oder?

Kauder will Schulschwänzern Kindergeld kürzen

Unions-Fraktionschef hat Sparideen 

 

Zitat:

Neue Sparidee: Unions-Fraktionsvorsitzender Volker Kauder (CDU) hat vorgeschlagen, Eltern von Schulschwänzern das Kindergeld zu kürzen. Man könne nicht hinnehmen, "dass junge Leute - Deutsche, aber vor allem Zuwanderer -­ die Schule schwänzen".

Raus aus der "Isolations-Ecke"

Viele Menschen glaubten, ihre einzige Perspektive sei Hartz IV und das Verweilen im Arbeitslosengeld II ihr natürlicher Lebensweg, sagte Kauder. "Diese Leute müssen wir aus der Isolations-Ecke rausholen", forderte der Fraktionschef von CDU/CSU.

Quelle und mehr: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/22/
0,3672,8022806,00.html

Zitat Ende.

-----------------

Was Sie darüber denken muss mir egal sein. Ich für mich ziehe mal ein Resümee, man weiß nicht mehr wie man noch immer weiter an das Geld der Bürger und Bürgerinnen kommen kann.

Hass und Druck werden immer größer und geschürrt, oder? Kinder schwänzten schon immer die Schule, das konnten die Eltern oft nicht gegen an. So was passiert, und jetzt sollen diese noch sanktioniert werden?

Wer ist gerne in Hartz IV? Also ich nicht und ich kenne hunderte von Menschen die das so auch nicht wollen. Die kommen durch Hartz IV doch erst in die Isolation.

Warum wird jetzt nicht allen eine offene Tabelle vorgelegt wo wir sehen können das Arbeit für alle da ist, und das gut bezahlt, so das jeder ein Auskommen mit seinem Einkommen haben kann?

Tut mir nicht mal mehr leid, wenn ich hier und heute schreibe das ich mich immer mehr unterdrückt fühle. Unterdrückt auch dann wenn ich keine Schulpflichtigen Kinder mehr habe.

Es ist eine riesen Sauerei was hier gerade mit Menschen veranstaltet wird. Der Seelendruck über die Geldbörse, das ist eine Qual die wohl keiner für sich durchleben möchte. Was zanken wir noch gegeneinander, lassen wir es und halten mal endlich zusammen?

Wir bringen Menschen aus den Krisen, oder bringen wir sie nicht immer weiter an den Boden?

So lange man selber weich gebettet ist, und finanziell keine Not leidet, das Finanzpolster von denen erhält die man noch sanktoniert, da hat man wohl leicht reden?

Was kam letzte Tage in den Medien? Deutsche Familie stellte Asylantrag in den USA? Was geht hier eigentlich noch ab? Wie weit wird man noch Sanktionen, Druck und mehr auf die Menschen ausüben und für was? Um den letzten Cent aus der Geldbörse zu kratzen und in die eigene zu packen?
PS. Kommt als nächste Idee vielleicht Fussschellen für Kinder oder Überwachungskameras, eingepflanzte Chips etc. zwecks Überwachung? Damit die Eltern auch aus der Ferne Einfluss nehmen können und keine Angst vor finanziellen Sanktionen haben müssen?

Zusätzliche Informationen