Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
:: Bundespolitik :: Landespolitik :: Rathäuser :: Parteien :: bedingungsloses Grundeinkommen :: Steuern :: Hartz IV :: Staatsschulden :: Haushalt :: SoFFin ::

THEMA: Was will mir das Internet zeigen und sagen?

Was will mir das Internet zeigen und sagen? 23 Mai 2017 10:23 #15968

  • Gasts Avatar
  • Gast
Was will mir das Internet zeigen und sagen?

Zeigt es mir wenn ich leider arm bin, wie Reiche leben? Weckt es in mir als Mensch Begehrlichkeiten an die ich nie herankommen werden wie sehr ich mich auch anstrenge? In der DDR z. B. hatten die meisten nur ein Plumpsklo, das wollten man so nicht mehr. Jetzt haben sie bessere Verhältnisse. Darf man damit denen gegenüber angeben die ähnliches wollen?

Das Internet zeigt Menschen in aller Welt was es gibt, aber nicht wie sie da dran kommen können. Sie wollen auch das haben was viele haben, aber wie kommt man da wohl heran? Es werden Begehrlichkeiten geweckt aber nicht befriedigt.

Auf der einen Seite der Welt spielen wir, z. B. in TV-Sendungen, mit Lebensmitteln, während andere von Nahrung, medizinischer Versorgung und mehr nur träumen können. Das Internet zeigt zwar was es gibt aber erklärt nicht wie man selber daran kommen kann.

Mal darüber nachgedacht? Und da hilft auch keine Bildung. Wer hungert und dürstet kann sich wohl kaum auf Bildung konzentrieren, oder? Wie wäre es mal mit etwas mehr Menschlichkeit und vor allem ehrlich teilen?

Wenn ich Menschen in Armut halte, bewusst halte, darf ich ihnen dann mangelnde Bildung vorhalten? Armut in Deutschland heißt Agenda 2010 und HartzIV.
Ladezeit der Seite: 0.056 Sekunden