Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
:: Bundespolitik :: Landespolitik :: Rathäuser :: Parteien :: bedingungsloses Grundeinkommen :: Steuern :: Hartz IV :: Staatsschulden :: Haushalt :: SoFFin ::
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: HartzIV, Arbeit, Bewerbungen, Jobcenter-Keine gesunde Struktur

HartzIV, Arbeit, Bewerbungen, Jobcenter-Keine gesunde Struktur 11 Okt 2016 15:06 #15240

  • Ohne Angabes Avatar
  • Ohne Angabe
Ausbildung, Studium alles das half mir nicht gegen Hartz-IV. Jahrelanges Bewerbungen schreiben, immer wieder in Maßnahmen, die im eigentlichen Sinn nur Unsinn waren, verhalfen mir zu keiner Zeit zu einer anständigen und gut bezahlten Arbeit.

Aufgegeben habe ich nicht. Sondern ich habe mich der Schikanen des SGB, und somit der Politik und dem Jobcenter, immer wieder unterworfen. Doch jetzt ist das Maß übervoll. Jetzt ist etwas passiert womit man kaum mehr rechnet, wenn man jahrelang in Hartz-IV ist.

Mehre Firmen sind an meiner Arbeitskraft interessiert. Darunter wie immer, mal wieder zwei Leiharbeitsunternehmen mit sehr schlechter Bezahlung. Und vor allem ohne langfristige Perspektiven. Eines davon möchte, dass ich sofort und dort vor Ort einen Arbeitsvertrag unterschreiben soll. Ein anderes Unternehmen, kein Leiharbeitsunternehmen, bietet mir eine Festanstellung. Dort würde ich das Doppelte verdienen, was man mir in der Leiharbeitsfirma bietet. Vor allem, es wäre endlich mal etwas in meinem erlernten Beruf.

Dieses Unternehmen möchte in den nächsten Tagen noch einmal mit mir sprechen, bevor wir den Vertrag eingehen könnten. Das darf ich aber nicht, denn das Jobcenter ist der Meinung, ich muss sofort den Vertrag unterzeichnen, den man mir als erstes angeboten hat. Sollte ich dann noch den besseren Vertrag erhalten, soll ich den ersten, erzwungenen Vertrag kündigen. Ich soll also Arbeitgeber auf gut Deutsch betrügen und untreu handeln?

Tue ich es nicht, sondern möchte ich ein paar Tage der Bedenkzeit und das Für und Wider sorgsam abwägen, schließlich geht es um mein Leben und meine Zukunft, bekomme ich kein Hartz-IV mehr, sondern werde sanktioniert.

Anmerkung:

Ich schreibe im Auftrag des Betroffenen und bewusst, zum Schutz der beteiligten Personen, ohne Namensangaben. Die Schnüffler aus Politik usw., die das Elend über uns verbreiten, wissen ja eh von welcher IP es kommt.

HartzIV, Arbeit, Bewerbungen, Jobcenter-Keine gesunde Struktur 15 Okt 2016 09:51 #15246

  • Felixs Avatar
  • Felix
Hallo, bitte mal Rechtsanwältin Karina Maier (www.mai-kanzlei.de) unverbindlich kontaktieren und auf diesen Fall beziehen. Hab mit Ihr gesprochen. Sie hat erst diese Woche einen ähnlichen Fall gerichtlich gewonnen und damit für ein lange überfälliges aktuelles Urteil in dem Sachverhalt gesorgt.
Schöne Grüße,
Felix

HartzIV, Arbeit, Bewerbungen, Jobcenter-Keine gesunde Struktur 24 Okt 2016 09:52 #15248

  • Ohne Angabes Avatar
  • Ohne Angabe
Danke Felix für den HINWEIS.

Wie bissig, boshaft Hartz-IV beziehungsweise die regierenden Politiker gegen Menschen in früherer Arbeitslosenhilfe reagieren, sieht man heute mal wieder zum Beispiel auf der Teletextseite 138 beim ZDF.

Da stand heute Nacht noch ganz genau zu lesen, das Menschen die, die neuen Bußgelder nicht zahlen wollen (können?) und sich in HartzIV befinden von Erzwingungshaft bedroht sind. Heute morgen steht es da so nicht mehr im Teletext module.zdf.de/teletext/master.html (Seite 138 eingeben) zu lesen. Ein Schelm der böses dabei denkt?

www.tagesschau.de/inland/hartz-131.html

Wenn man Menschen in Hartz-IV als eine eigene Gruppe der Bevölkerung ansehen könnte, dann wäre es Volksverhetzung, was seit langem mit dieser armen Gruppe der Menschen unter uns passiert. Es werden aber Gesetze gegen Menschen ersonnen, gerade gegen die, die sich gar nicht mehr wehren können. Das gab es schon einmal. Da ging es nicht in der Form gegen Arbeitslose des eigenen Volkes. Heute findet man schon immer wieder neue, perfide Spielvarianten gegen Menschen, auch gegen die eigene Bevölkerung.

Übrigens, das wir immer mehr Arbeitslose werden in zweistelliger Millionenhöhe, das wissen auch unsere Politiker. Trotzdem oder gerade wegen dieses Wissen gehen sie so mit ihren Wählern um?

Die Story im Ersten: Schichtwechsel - Die Roboter übernehmen

In der Mediathek kann man es sich zur Zeit noch anschauen, bitte auch mal genau hinhören was Frau Nahles in der Sendung dort so äußert.

www.ardmediathek.de/tv/Re...mentId=38369450

HartzIV, Arbeit, Bewerbungen, Jobcenter-Keine gesunde Struktur 04 Nov 2016 20:08 #15252

  • Gasts Avatar
  • Gast
Wie wollen und wie können wir leben, sprich überleben? So wie es politisch zur Zeit in den Köpfen vieler abläuft ist eine gesunde, menschliche Überlebensstrukturnicht mehr wirklich zu erkennen.

HartzIV, Arbeit, Bewerbungen, Jobcenter-Keine gesunde Struktur 04 Nov 2016 20:21 #15253

  • Gasts Avatar
  • Gast
Arbeit, wie soll die Beschaffenheit der Arbeit heute aussehen? Digitale Nomaden, ein neuer Kunstbegriff derer die nicht mehr weiter wissen. Wer lässt sich schon gerne einreden wir brauchen kein Dach mehr über dem Kopf, wir reisen durch die Welt und arbeiten in einem Medium namens Internet ohne ausreichende Absicherung für das Alter? Das Alter kommt bestimmt für jeden, und dann ist man zu alt, die Knochen zu kaputt um weiter in einer unwirtlichen digitalen Welt Nomade sein zu können.

Digitale Nomaden von heute, das waren einst die Freelancer von gestern. Das die nicht mehr weiter kamen ist der Politik der SPD Ex-Bundeskanzler Schröder zu verdanken. Und was erwartet man heute von den Menschen?
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.067 Sekunden