Sonstige Themengebiete

Satire: Angst vor Schnee und ....?

Puh, da muss ich jetzt Angst haben vor, wie heißt die Lady der Schneefront?: "Daisy?"

Als hätten wir das 1963 mit Kohleofen und Eisblumen am Fenster nicht auch überlebt, oder 1978 war da was anders? Ja, man machte einem keine Angst über die Medien. Zu Essen hatte man im Haus, das war bei vielen damals noch ganz normal.

 

Weiterlesen: Satire: Angst vor Schnee und ....?

Das Ruhrgebiet. Kultur statt Kohle.

Läuft gerade auf Phönix. Da wurde auch die Frage gestellt, es ging um die Zeche Westfalen, wo die Leute denn früher geblieben sind. Da hatten doch auch alle irgendwie eine Arbeit.

Der Sprecher stellte in den Raum, so ungefähr: "Heute werden die Menschen vergessen, da wird die Arbeit abgebaut und was ist mit den Menschen? So kann et doch auch nicht sein oder?"

Weiterlesen: Das Ruhrgebiet. Kultur statt Kohle.

Satirische?: Sprüchesammlung, Tipps, Ratschläge etc.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Eine Reise tut ja ein jeder Mensch von uns, seine Lebensreise und da kann man auch ganz viel erleben. Aus so einer Lebensreise kommt auch viel Erfahrung, sie ist also bei vielen ein Prozess des sich weiterentwickelns. In der Regel lernt der Mensch am Besten aus eigenen Erfahrungen, oder von denen, die ihre Lebenserfahrungen bereit sind mit uns zu teilen.

 

Weiterlesen: Satirische?: Sprüchesammlung, Tipps, Ratschläge etc.

Mit twittern alleine ist es nicht getan.

Ich habe da mal gerade auf den Vogel links oben geklickt. Dann kann ich mir ansehen wer so alles mitliest. U. a. habe ich dort einen Hinweis zur einer Petition, durch Zufall gefunden. Das zeigt doch, das die Twitterer sich nur in einem geschlossenen Kreis bewegen und meinen viel erreichen zu können?

Wer im Internet auf sich aufmerksam machen möchte, den Radius erweitern möchte, der sollte sich mal überlegen ob er nicht auch noch wo anders schreibt. Vor allem dort, wo man ihm die Möglichkeiten auch zur einer gezielten Linksetzung lässt, oder?

Bombenwitz kostet Familie Ägypten-Urlaub

Zitat- Vorerst ohne Kommentar.

Bombenwitz kostet Familie Ägypten-Urlaub

"Sprengstoff in der Unterhose" nicht lustig

 

Kleiner Scherz, große Folgen: Eine Bemerkung am Stuttgarter Flughafen über Sprengstoff in seiner Unterhose hat einem Mann und seiner ganzen Familie den Ägypten-Urlaub gekostet. Ohne Rücktrittsversicherung ist dieser nun komplett futsch.

 

Weiterlesen: Bombenwitz kostet Familie Ägypten-Urlaub

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen