Eine Politik der Angst?

Eine Politik der Angst?

Immer mehr Menschen verfallen in Angst, eine Angst die sich durch die derzeitige Politik bei vielen verstärkt.

 

Wenn in der westlichen Welt immer stärker mit der Angst die Macht ausgeübt wird, dann geht das ganz eindeutig gegen die Menschenrechte und die Würde eines jeden Menschen. Stellt sich nur die Frage wer diese Instrumente der Angst bedient, auch Menschen, und wie weit denken diese Menschen, wie weit haben diese noch Respekt vor der Natur und dem Leben ihrer Nächsten?

Werden die Menschen immer hoffnungsloser?

 

Hinzukommt, das die Menschen immer hoffnungsloser werden. Es gibt viele die sich heute schon keine Nachrichten mehr ansehen mögen, zu sehr regt es sie auf. Es regt die Menschen auf, das sie etwas zu sehen und hören bekommen was sie im realen Alltag ganz anders erleben und wahrnehmen. Da schnellt bei dem Einen oder Anderen schon mal schnell der Puls in die Höhe, wenn er z. B. hört, dass man jetzt auf ältere Mitarbeiter setzen sollte und das immer mehr Ältere in Arbeit kommen. Ja wo sind die denn alle, fragen sich die Betroffenen, denn sie kennen kaum einen dieser Glückspilze mit gut bezahlter, leichter Arbeit in ihrem Alter.

 

Die Wirtschaft soll umdenken Lernen so Frau von der Leyen?

 

Die Wirtschaft soll umdenken lernen hörte man heute Frau von der Leyen auf den öffentlich rechtlichen Sendern schwafeln. Sie erträumt uns schöne Arbeitsplätze zum Beispiel in der Automobilindustrie, wo der ehemals schwer arbeitende Handwerker seine Erfahrungen bei dem bedienen der Roboter wunderbar einbringen kann. Dies sei eine annehmliche, leichte Tätigkeit, wo man auf die Erfahrungen des ehemals schwer körperlich arbeitenden Menschen zählen könnte.

 

Ein wahrhaft schöner Traum. Doch gerade in der Automobilindustrie brachen in den letzten Jahren immer mehr Arbeitsplätze weg. Denn durch die Automatisierung wurden nicht mehr so viele Menschen benötigt. Das ist in vielen Bereichen so. Die durch Automatisierung weg gefallenen Arbeitsplätze wurden bis heute nicht wieder aufgeforstet. Der Prozess, dass immer mehr Maschinen statt Menschen benötigt werden, schreitet kontinuierlich voran. Da ist es schon klar, das die Menschen die davon betroffen sind sich aufregen. Denn sie kommen sich schon sehr an der Nase herumgeführt vor. Sie können nämlich selber denken, und lassen sich nicht etwas erzählen was sie selber anders erleben.

Zusätzliche Informationen