Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr

Unter der Überschrift "Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr", erschien heute die 22. Folge des Autors Wolfgang Koschnik. Die heute aktuell erschienene 22te Folge trägt die Überschrift: "Die dunklen Schatten der totalen Reform-Resistenz auf allen Ebenen."

Die dunklen Schatten der totalen Reform-Resistenz auf allen Ebenen
 
und alle bereits erschienen Folgen zum Thema "Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr", listen wir zum Nachlesen, für jeden Interessierten, weiter unten auf.
 
Zur heute erschienen Folge "Die dunklen Schatten der totalen Reform-Resistenz auf allen Ebenen" schreibt der Autor Wolfgang Koschnik:
 
Das System der entwickelten repräsentativen Demokratien ist so gut wie zu überhaupt keiner Reform mehr fähig. Es wird immer nur am bestehenden Chaos herumgedoktert. Jede tiefgreifende Reform, die ein Problem an der Wurzel anpackt und grundlegende Veränderungen nach sich ziehen würde, scheitert am allumfassenden Konsensstreben der politischen Parteien, dem Widerstand der Vetogruppen und der Lobbyisten. Jeder Eingriff in das fragile Gleichgewicht des Status qou gefährdet die Machtbasis und wird um jeden Preis vermieden. Und je mehr vermieden wird, desto drängender wächst der Reformbedarf. Und desto hartnäckiger die Resistenz gegen alle Reformen. Ein Teufelskreis.
 
Ein Teufelskreis, mit dem sich viele unserer User, seit langen Jahren, auch in unseren Foren intensiv auseinandersetzen. Sie können sich jederzeit gerne an den Diskussionen beteiligen oder eigene Beiträge und Artikel, auch als Autor, bei Bürgermeinungen verfassen.
 
Um als Autor bei Bürgermeinungen mitwirken zu können, melden Sie sich einfach an und teilen uns ihren Autorenwunsch mit:
 
redaktion ät buergermeinungen.de
 
Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen.
 
Nachfolgend finden Sie den Link zu der aktuellen, so wie zu allen bereits erschienen Folgen "Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr". Die auch hier diskutiert werden.

 


 

Bis jetzt sind 21 Folgen erschienen:

1. Folge:

Die entwickelten Demokratien der Welt stehen am Abgrund

2. Folge:

Die repräsentative Demokratie frisst ihre Kinder

3. Folge:

Leben wie die Maden im Speck

4. Folge:

Parlamentarier sind Vertreter derParteifunktionäre

5. Folge:

Eine Form der milden Funktionärsdiktatur

6. Folge:

Berufspolitiker: Die Totengräber der Demokratie

7. Folge:

Der Staat als Selbstbedienungsladen der Politik

8. Folge:

Scheindemokratie voller leerer Hülsen

9. Folge:

Das große Gewusel: Hektische Betriebsamkeit als Politikersatz


Parlamentarierer im Würgegriff des Fraktionszwangs und weitere elf Folgen des Autor Wolfgang Koschnik, erschienen unter der Überschrift: "Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr".

10. Folge:

Wenn Gremien entscheiden, kommt selten etwas Vernünftiges dabei 'raus

11. Folge:

Parlamentarier im Würgegriff des Fraktionszwangs

12. Folge:

Die Parlamente der Welt sind reine Abnickvereine

13. Folge:

Das Kreuz mit dem Pluralismus

14. Folge:

Das Schattenreich der Seilschaften in Wirtschaft, Verbänden und Politik


15. Folge:

Die Interessenverbände haben sich den Staat unterworfen

16. Folge:

Der Preis der repräsentativen Demokratie: Die totale Staatsverschuldung

17. Folge:

Das Urelend der entwickelten Demokratien:

 

18. Folge:

Der demokratische Staat ist ein macht- und geldgieriges Monstrum

 

19. Folge:

Die Euro-Schuldenkrise und die Politik hilflosen Gehampels

20. Folge:

Im Sumpf der Subventionen

 

21. Folge:

Das Delirium Sobventionorum Gruselgeschichten aus dem Irrenhaus

 

Die aktuelle Folge 22 heute am Mittwoch 30. April 2014 erschienen:

Die dunklen Schatten der totalen Reform-Resistenz auf allen Ebenen

 

Redaktion Bürgermeinungen:

www.buergermeinungen.de

Twitter:

Bürgermeinungen auf Twitter

Mail:

redaktion [at] buergermeinungen

Forum: www.buergermeinungen.de/forum

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Zusätzliche Informationen